Vereinskalender

Keine Termine

_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung."

Besucherzähler

Heute20
Gestern39
Woche103
Monat804
Insgesamt247220

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

 

Schreiersgrün - Irfersgrün 1:2 (1:1). 
Tore: 0:1 Fr. Gündel (20.), 1:1 Noetzel (24.), 1:2 L.Gündel (46.); SR: Erler (Bergen); gelb-rote Karte: Krötzsch (Schreiersgrün, 90.+1); Zuschauer: 68.

Nach ausgeglichener Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten ging Irfersgrün durch Franz Gündel in Führung. Schreiersgrüns Noetzel glich mit einem Traumtor in den Winkel umgehend aus. Irfersgrün schockte die Gastgeber 20 Sekunden nach Wiederanpfiff mit der erneuten Führung. Franz Gündel legte nach feiner Einzelleistung von der Grundlinie quer nach innen, und Lukas Gündel musste aus fünf Metern nur noch einschieben. Irfersgrüns Torwart Kallisch parierte einige Male toll, hielt in der 78. Minute sogar einen von Noetzel getretenen Foulelfmeter.

Bildunterschrift:
Torwart Danny Kallisch war gestern einer der Irfersgrüner Sieggaranten. Er parierte unter anderem einen von Robert Noetzel getretenen Elfmeter.


Quelle: Freie Presse (30.10.2017)