_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung."

Besucherzähler

Heute11
Gestern46
Woche57
Monat794
Insgesamt241699

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

 

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)
@FreiePresse vom 25.09.2017

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)
@FreiePresse vom 25.09.2017


 @FreiePresse vom 25.09.2017

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)
@FreiePresse vom 25.09.2017

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)
@FreiePresse vom 25.09.2017

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)
@FreiePresse vom 25.09.2017


 @FreiePresse vom 25.09.2017


 @FreiePresse vom 25.09.2017

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)
@FreiePresse vom 25.09.2017

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)
@FreiePresse vom 25.09.2017

Irfersgrün – Syrau 0:3 (0:1). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Köttnitz (4., 54., 72.); SR: Heinz (Jößnitz); Zuschauer: 50.

In einem schnellen Spiel ging Syrau als verdienter Sieger vom Platz. Die Gäste waren von Beginn an hellwach und gingen nach einer Unachtsamkeit der Irfersgrüner Abwehr früh in Führung. Auch in der zweiten Hälfte leistete sich Irfersgrün zu viele Fehler im Spielaufbau, die von den Gästen eiskalt bestraft wurden. Nach dem 0:3 schien das Spiel entschieden, aber durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten wurde es noch einmal spannend. Ein schöner, direkt verwandelter Freistoß besiegelte endgültig die Niederlage. (jber)