BSV 53 Irfersgrün - SpVgg. 1862 Neumark 4:1 (1:1)
Im ersten Saisonspiel gegen den Aufsteiger aus Neumark, konnte der BSV seinen ersten Sieg verbuchen.
Von Beginn an übernahm das Heimteam die Kontrolle über die Partie und hatte bis zu 80% Ballbesitz.
L.Gündel hatte nach 2 Minuten die erste gute Chance, doch sein Chip-Ball aus 20m landete nur auf dem Querbalken.
Plötzlich schlichen sich in das Spiel der Irfersgrüner viele kleine Unkonzentriertheiten ein, Lauf - und Zweikampfverhalten ließen zu wünschen übrig.
So lud man den Gegner zu gefährlichen Kontern ein, welche zum Glück ungenutzt blieben.
In der 17. Minute schoss Thiem einen Freistoß aus 22m weit vorbei.
Kurz darauf war es Reiher, der einen Abpraller mit links aufs Tor brachte.
Die Beschwerden waren groß, da der Neumarker Torhüter den Ball erst hinter der Linie hielt.
Doch Schiedsrichter Bernhardt ließ weiter spielen.
Wenig später verlor Thiem im Aufbauspiel den Ball als letzter Mann. Herrman lief daraufhin alleine auf den Irfersgrüner Torhüter Bergert zu, der die Ruhe behielt, lange stehen blieb und den Ball abwehren konnte.
In der 38. Minute war es dann wieder Herrmann, der den Luftzweikampf mit Torhüter Bergert gewann und nur noch ins leere Tor einschieben musste.
Fast im direkten Zug, wurde nach schöner Kombination über die rechte Angriffseite der Irfersgrüner Tom Schneider im Strafraum zu Fall gebracht und Schiedsrichter Bernhardt zeigte auf den Punkt.
Diesen Foulelfmeter verwandelte Thiem kurz vor der Pause.
In der zweiten Halbzeit hat man gesehen, dass bei Weitem noch nicht alles gut war, die Irfersgrüner aber auf Wiedergutmachung aus waren.
In der 53. Minute war es T.Günther, welcher in der gegnerischen Hälfte zu viel Platz hatte und auf den links freistehenden L.Gündel legte.
Dieser ließ einen Gegenspieler aussteigen und brachte per Flachschuss aus 16m die Irfersgrüner in Führung.
In der 60. Minute hatte Tom Schneider die Riesenmöglichkeit die Führung auszubauen.
Reiher bediente Bleich im Strafraum, dieser legte quer zu Schneider, welcher allerdings am Torhüter scheiterte.
In der 71. Minute konnte der BSV auf 3:1 erhöhen.
Reiher flankte auf den langen Pfosten zu Rühling. Dieser legte per Kopf auf den freistehend Tom Schneider ab, welcher mit einem Flachschuss ins lange Eck das Tor erzielte.
Kurz darauf war es der Aktivposten Petzoldt, welcher sich gegen zwei Gegenspieler durchsetze, allerdings aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf.
Kurz vor Schluss brach Rosenat durchs Zentrum durch und bediente Bleich, welcher dann flach ins lange Eck einschob.
Am kommenden Freitag bestreitet der BSV sein nächsten Heimspiel gegen die zweite Auswahl vom VfB Auerbach.
Zitat vom Trainer Thomas Pfefferkorn:
,,Das einzig Gute am Spiel war, dass wir unsere Ungeschlagen-Serie bei Heimspielen seit dem 15.06.2019 weiter ausbauen konnten.“
Aufstellung BSV 53 Irfersgrün:
Bergert, Reiher (87. Petermann), Thiem, Rühling, T.Günther, Berger (84. P. Rosenkranz), Rosenat, Tom Schneider (78. Tim Schneider), L.Gündel, Petzoldt, Bleich
Torfolge:
0:1 Herrmann (38. Minute)
1:1 Thiem (41.Minute)
2:1 L.Gündel (53.Minute)
3:1 Tom Schneider (71.Minute)
4:1 Bleich (84.Minute)
Zuschauer: 177
Schiedsrichter: A.Bernhardt (Turbine Bergen)
#irfersgrün #mitder53aufderbrust #frachtcenterlehmann #irfersgrünrittergutgasthof #mauritius #Derichebourg #esgo #puma