Vereinskalender

_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank
_blank

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren für Ihre Unterstützung."

Besucherzähler

Heute69
Gestern43
Woche326
Monat544
Insgesamt229685

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Syrau – Irfersgrün 3:2 (1:1). Tore: 1:0 Rotthoff (6.), 1:1, 1:2 Fuchsenthaler (22., 50.), 2:2, 3:2 P. Steinbach (80., 89.); SR: Joram (Eichigt); Zuschauer: 50.

Von der ersten Minute an nahm Syrau das Zepter auf dem Kunstrasen im Plauener Vogtlandstadion, wohin die Gastgeber ausgewichen waren, in die Hand. Bereits nach sechs Minuten staubte Rotthoff bei einem vom Pfosten zurückprallenden Schuss zum 1:0 ab. In der Folge kamen die Syrauer zu weiteren Torchancen. In dieser Phase traf der Irfersgrüner Fuchsenthaler in der 22. Minute unbedrängt zum Ausgleich. Nach der Pause bot sich das gleiche Bild: Syrau spielte, die Irfersgrüner versuchten zu kontern. In der 50. Minute jedoch gab es nach einem Einwurf der Gäste ein Abstimmungsproblem in der Syrauer Hintermannschaft. Der Ball fiel Fuchsenthaler vor die Füße, der kein Problem hatte, ihn über die Linie zu drücken. Syrau zeigte sich nur kurz geschockt. Bis in die Schlussviertelstunde hinein kamen die Gastgeber immer wieder zu Torchancen, ohne jedoch einen Treffer zu erzielen. In der 80. Minute wurden die Bemühungen aber doch belohnt. Pascal Steinbach zog ab, und leicht abgefälscht landete der Ball im Eck. Auch danach drückten die Syrauer weiter auf die Entscheidung. Die sollte erneut Steinbach gelingen. Scheiterte er kurz zuvor noch aus Nahdistanz am Irfersgrüner Schlussmann, legte er in der 89. Minute den Ball ins kurze Eck.

@Freie Presse vom 05.12.2016

  • IMG_6973
  • IMG_6974
  • IMG_6976
  • IMG_6979

Schreiersgrün – Irfersgrün 3:2 (1:0). Tore: 1:0 Sachs (9.), 1:1 Gündel (47.), 2:1 A. Fischer (54.), 2:2 Krause (68.), 3:2 A. Fischer (70.); SR: Th. Wilhelm (Rotschau); Rot: A. Fischer (Schreiersgrün, 72.); Zuschauer: 70.

Schreiersgrün bleibt weiter ungeschlagen. Bereits nach neun Minuten brachte Sachs die Hausherren mit einem platzierten Schuss ins lange Eck in Führung. Nach Wiederanpfiff erwischten die Gäste den besseren Start. Die Heimelf konnte nicht entscheidend klären und Gündel schob aus kurzer Distanz ein. Einen Freistoß von Krötzsch konnte Poetzat nicht festhalten und A. Fischer verwertete den Abpraller zum 2:1. In der 68. Minute entschied Krause das Duell gegen den Schreiersgrüner Schlussmann zum erneuten Ausgleich. Das 3:2 war fast identisch mit dem 2:1.

@Freie Presse vom 28.11.2016

1.Mannschaft

  • IMG_6862
  • IMG_6864
  • IMG_6865
  • IMG_6866

2.Mannschaft

  • IMG_6762
  • IMG_6765
  • IMG_6766
  • IMG_6769

Der BSV Irfersgrün trauert um sein Ehrenmitglied Eberhard Krenzel. Unser Ebb, der seit 1953 im Verein war, verstarb am 11.11.2016 im Alter von 80 Jahren unerwartet. Der gesamte Verein wünscht seiner Frau Anneliese und der Familie viel Kraft für die schwere Zeit. Für immer unter Uns !

  • phoca_thumb_l_6020Jahre20BSV200671
  • 2732128

Irfersgrün – Werda 3:1 (2:0). Tore: 1:0 Mehnert (8./Elfmeter), 2:0 Rühling (39.), 2:1 Kominek (60.), 3:1 Gündel (85.); SR: Böhm (Wernesgrün); gelb-rote Karte: M. Strobel (Werda, 85.); Zuschauer: 70.

In der ersten Hälfte gab es kaum nennenswerte Torgelegenheiten. Die 2:0-Führung der Gastgeber entstand durch einen verwandelten Foulelfmeter und einen harmlosen Kopfball, der zur Überraschung aller im Tor landete. Zu Beginn der zweiten Halbzeit versäumten es die Irfersgrüner, mit einer Doppelchance die Entscheidung herbeizuführen. Stattdessen erzielte Kominek mit sehenswerter Einzelleistung den Anschluss. Danach drückte Werda auf den Ausgleich und hatte 20 Minuten das Spiel im Griff. Gündel, der die Gästeabwehr ständig beschäftigte, krönte mit dem Treffer zum 3:1 seine starke Leistung. (jber)

@Freie Presse vom 21.11.2016

1. Mannschaft

  • IMG_6655
  • IMG_6656
  • IMG_6658
  • IMG_6659